Selbsthilfegruppen

… sind freiwillige, meist lose Zusammenschlüsse von Menschen, deren Aktivitäten sich auf die gemeinsame Bewältigung von Krankheiten, psychischen oder sozialen Problemen richten, von denen sie selbst betroffen sind. Ihr Ziel ist eine positive Veränderung ihrer persönlichen Lebensumstände und häufig auch ein Einwirken auf ihr soziales und politisches Umfeld. Die Ziele von Selbsthilfegruppen sind vor allem auf ihre Mitglieder gerichtet und nicht auf Außenstehende. Selbsthilfegruppen werden nicht von professionellen Helfern geleitet; manche ziehen jedoch gelegentlich Experten zu bestimmten Fragestellungen hinzu.
Die Selbsthilfegruppen unseres Landesverbandes arbeiten autonom und bestimmen somit ihre Zielstellungen allein.

 

Wie finde ich für mich eine Selbsthilfegruppe?

Erster Ansprechpartner für eine Auskunft über bestehende Selbsthilfegruppen zum Thema psychische Erkrankungen ist die für Ihre Örtlichkeit zuständige Selbsthilfekontaktstelle.
Eine Übersicht der acht in unserem Land existierenden Selbsthilfekontaktstellen finden Sie hier.
Wir können lediglich zu den Selbsthilfegruppen Auskunft geben, die Mitglied in unserem Verein sind. Beachten Sie bitte, dass einige unserer Selbsthilfegruppen geschlossen sind und keine weiteren Mitglieder mehr aufnehmen!

 

Wer unterstützt mich bei der Gründung/Begleitung einer Selbsthilfegruppe?

Sofern es unsere Kräfte und Zeit zulassen, bieten wir Unterstützung bei der Gründung und Begleitung einer geplanten Selbsthilfegruppe an. Bitte beachten Sie jedoch, dass unser Verein hauptsächlich aus chronisch psychisch kranken Menschen besteht, die sehr schnell ihre Belastungsgrenzen erreichen und unser Verein nur einen Hauptangestellten hat, der mit anderen Aufgaben betraut ist.
Daher empfehlen wir Ihnen sich an Stellen zu wenden, deren Aufgabe es u.a. ist, Selbsthilfearbeit zu unterstützen und die über die entsprechende Professionalität verfügen: Die Selbsthilfekontaktstellen und die Sozialpsychiatrischen Dienste in Mecklenburg-Vorpommern. Im Rahmen unserer begrenzten Möglichkeiten unterstützen wir Sie natürlich auch. Dennoch bedeutet Selbsthilfe auch, dass nicht nur die Bereitschaft zur aktiven Selbsthilfearbeit besteht, sondern auch die Fähigkeit, Hilfe zu nehmen und zu geben, dabei auch mal die eigenen Bedürfnisse nicht in den Vordergrund zu stellen. Sprich: Man hilft sich selbst und anderen, ohne professionelle Unterstützung zu fordern, denn letzteres wäre keine Selbsthilfearbeit, sondern eine Gruppentherapie.
Bedenken Sie bitte auch, dass Selbsthilfe ihre Grenzen hat und haben muss. Sie kann eine sinnvolle Ergänzung zu einer professionellen Therapie sein, diese jedoch niemals ersetzen. In einer akuten Krankheitsphase raten wir von dem Besuch einer Selbsthilfegruppe ab.

 

Wie kann eine Selbsthilfegruppe
Mitglied des LSG M-V werden?

„Selbsthilfegruppen psychisch Erkrankter können durch einen benannten Vertreter Mitglied im Landesverband werden“. (Satzung LSG M-V)

 

Was kostet die Mitgliedschaft im LSG M-V?

Der jährliche Mitgliedsbeitrag für psychisch kranke Menschen beträgt 5,00 €.

 

Was hat die Selbsthilfegruppe
von einer Mitgliedschaft im LSG M-V?

- Hilfestellung bei der Beantragung finanzieller Unterstützung
- Teilnahme an den Gesamttreffen der Selbsthilfegruppen des LSG M-V
- kostenlose Zusendung einer jährlich erscheinenden Vereinszeitschrift
- Bereitstellung kostenloser Informationen zur Selbsthilfearbeit psychisch
  kranker Menschen und Krankheitsbildern
- Erfahrungsaustausch durch Vernetzung der Selbsthilfegruppen in M-V
- Hilfestellung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen der
  Selbsthilfe (z.B. Gesprächsforen oder Informationsveranstaltungen)
- Mitwirkung an Veränderungen der Lebenssituation psychisch kranker Menschen
- kostenlose Nutzung unserer Bibliothek und Mediathek (Liste anfordern)
- Informationen über Themen rund um die Psychiatrie und Selbsthilfe
- Unterstützung beim Layout und Druck von Informationsmaterial (Faltblätter,
  Flyer, Homepage)
- Teilnahme am jährlichen Landestreffen des LSG M-V
- Unterstützung bei Projektarbeit und Fundraising
   …

 

Folgende Selbsthilfegruppen sind Mitglied
in unserem Verein:

 

SHG Kreative Gestaltung
Treffpunkt: Rostock
Kontakt: per E-Mail an: info@lsgmv.de
Zielgruppe: Menschen mit psychischen Erkrankungen und Problemen und Spaß an der kreativen Gestaltung eines Jahreskalenders.
 

SHG Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Treffpunkt: Sonnen-Apotheke Wismar, Lübsche Straße 146-148, 23966 Wismar

Kontakt: 0152 - 59681144
E-Mail: wismar@lsgmv.de
Zielgruppe: Menschen mit psychischen Problemen und Psychiatrie-Erfahrene


SHG Montagsgruppe

Treffpunkt: Bremer Str. 24, 18057 Rostock
Kontakt: per E-Mail an: info@lsgmv.de
Zielgruppe: Menschen mit psychischen Erkrankungen und Problemen

 

SHG Achterbahn

Treffpunkt: Sonnen-Apotheke Wismar, Lübsche Straße 146-148, 23966 Wismar
Kontakt: 0160 - 93175032
E-Mail: wismar@lsgmv.de 
Zielgruppe: Menschen mit einer bipolaren Störungen (manisch-depressiv)

 

SHG Tacheles
Treffpunkt: Rostock
Kontakt: per E-Mail an info@lsgmv.de
Zielgruppe: Menschen mit psychischen Erkrankungen mit Interesse an Öffentlichkeitsarbeit

 

SHG Mad Artists
Treffpunkt: Rostock
Kontakt: Telefon: 0172-9109856 E-Mail an: mad-artists@facts-and-stories.de
Zielgruppe: Menschen mit psychischen Erkrankungen und Problemen

 

SHG Messie-Syndrom-Betroffenen Rostock
Treffpunkt: Bremer Str. 24, 18057 Rostock
Kontakt: per E-Mail an: info@lsgmv.de
Zielgruppe: Menschen mit psychischen Erkrankungen und Problemen

 

 

Nach oben

© LSG M-V e.V. 2019